360 Grad Rundgang für den Walter Zoo Gossau

Von |2020-07-02T17:11:30+02:0025.05.2020|Drohne, 360 Grad Rundgang, Content|

Durch die Coronakrise mussten in der Schweiz und im Ausland zahlreiche Freizeitparks und -attraktionen schliessen; darunter auch der Walter Zoo in Gossau. Normalerweise kommen an einem normalen Tag unter der Woche gegen 500 Besucher in den Zoo. Aufgrund der Massnahmen gegen das Coronavirus hat der Zoo jedoch geschlossen. Wie macht ein 360 Grad Rundgang eine Freizeitattraktion erlebbar? Für welche Unternehmen eignet sich ein 360 Grad Rundgang?

Geschichten erzählen mit einem 360 Grad Rundgang

Mit einem 360 Grad Rundgang kann der Walter Zoo Gossau den Gästen den Park auch zeigen, wenn er geschlossen ist. Narrate unterstützt den Walter Zoo im Rahmen der Kampagne #ZOOsammen. Zooliebhaber können den Zoo während der Coronakrise virtuell besichtigen. Die spielerische Interaktion mit dem Walter Zoo soll das Interesse der Zoofreundinnen und Zoofreunden anregen und um sie nach der Krise bald wieder im Walter Zoo begrüssen zu dürfen.


Der Walter Zoo ist so 24 Stunden erreichbar, 7 Tage in der Woche und an 365 Tagen im Jahr.

Vorteile eines 360 Grad Rundgangs für Unternehmen

Der Vorteile eines 360 Grad Rundgangs liegen in der hohen Effizienz und Interaktivität. Die potenzielle Kundschaft kann bereits vor dem Besuch ein aussagekräftiges Bild von den Attraktionen machen und sich durch den Park bewegen.

Virtuelle Touren eignen sich nicht nur für Freizeitattraktionen wie den Walter Zoo Gossau, sondern auch für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Bieten Sie Ihren Kunden ein Erlebnis, dass Ihn begeistert. Ein 360 Grad Rundgang bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Vertrauen schaffen
  • Erleben lassen, statt nur zu zeigen
  • Geschäft, Showroom oder Attraktion erlebbar machen
  • Besseres Google Ranking
  • Wahrnehmung intensivieren
  • Beschleunigung des Entscheidungsprozesses
  • Mehr vor Ort Besuche durch mehr Aufmerksamkeit
  • Längere Verweildauer auf digitalen Kanälen
  • Abheben von Mitbewerbern

Interaktion mit Kundschaft

Jede noch so kleine Interaktion mit der Kundschaft Kunden hat Auswirkungen auf deren Wahrnehmung der Firma und ihrer Leistungen. Ein Mensch wird täglich von circa 2’500 bis 10’000 Werbebotschaften konfrontiert, von denen nur eine Handvoll im Gedächtnis landen. Um übersehen zu werden gewinnt Vertrauen und die Interaktion mit der Kundschaft zunehmend an Bedeutung.

Kunden wollen Vertrauen

Ein 360 Grad Rundgang kann viel zur Vertrauensbildung beitragen und die Neugierde steigern, mehr von einem Unternehmen zu sehen.

Kunden sind forschungsorientiert

Die potenzielle Kundschaft kann bereits vor einem Besuch evaluieren, ob ein Restaurant, Hotel oder ein Freizeitpark wie der Walter Zoo Gossau seinen Anforderungen entspricht. Ein 360 Grad Rundgang kann mögliche Informationen liefern, nach denen sie gesucht haben. Kunden des Walter Zoo können beispielsweise bereits vor dem Besuch Verpflegungsmöglichkeiten für ihre Kinder, Toiletten oder eine mögliche Route auskundschaften.

Wo ist der Google 360 Grad Rundgang zu sehen?

Der Rundgang erscheint Google-Suchergebnissen, Google Maps sowie dem Google MyBusiness-Profil. Er ist zudem auf allen möglichen Endgeräten wie Desktop-Computern, Smartphones oder Tablets sichtbar.

Zudem lässt sich der Google Rundgang auf der Website oder Social-Media-Konten integrieren und das Interesse mit Google Analytics messen. Es ist empfehlenswert den Rundgang auf der Webseite einzubinden, da er die Verweildauer auf der Webseite erhöht.

Fazit

Die Entscheidung für das richtige Restaurant, Hotel oder wie in unserem Beispiel derWalter Zoo Gossau bahnt der Kunde heute mit einer Suche auf Google im Internet an. Ein virtueller Rundgang zeigt Transparenz und schafft Vertrauen. Zeigen Sie sich virtuell und physisch. Ein Besuch im Walter Zoo lohnt sich virtuell wie auch physisch vor Ort!

Vergessen Sie nicht zu teilen

Your Turn

Giacomo Bütler

Giacomo Bütler

Geschäftsführer

Rufen Sie mich an und ich melde mich gerne bei Ihnen!

Weitere Beiträge aus unserem Blog

  • DJI Inspire

Neue Drohnenregulierung: Was ändert sich?

Per 1. Juli 2020 war die Übernahme der europäischen Drohnenregulierung vorgesehen. Aufgrund der Coronakrise hat die EU-Kommission entschieden die Einführung um ein halbes Jahr auf den 1. Januar 2021 zu verschieben. Welche Auswirkungen hat die neue Drohnenregulierung?